Der Berner Mattegucker

Roger Gfeller 19.2.1921 - 25.7.2010

Roger GfellerRoger Gfeller, wohnte bis kurz nach dem Tode seiner Frau in der Matte an der Schifflaube 20 und zog im März 2009 ins Krankenheim Altenberg um. Roger Gfeller war ein aktiver Mensch, so habe ich ihn oft in der Schifflaube am «werkeln» gesehen. Lange Zeit hatte er eine kleine Werkstatt an der Schifflaube.

Er war ein Mensch, der gerne half. Einen Nagel einschlagen, einen Balken montieren oder irgendetwas zusammen zu schrauben, da war er in seinem Element.
Ich mag mich erinnern, als er mir etwa vor vier Jahren sagte «Jetzt ist es dann an der Zeit zu gehen». Als ich ihn fragte wieso, antwortete er mir: «Ach weisst du ich habe soviel gesehen und es ist immer dasselbe, ich esse dasselbe, mein Tagesablauf ist immer derselbe.» Dies sagte er mit seinem berühmten verschmitzen Lächeln. Man wusste bei ihm nie genau ob er es jetzt ernst meinte oder ob er sich einen Scherz erlaubte.


Jetzt ist er seiner Jacqueline gefolgt und ist in seinem 90. Altersjahr friedlich eingeschlafen.