Der Berner Mattegucker

Jubiläum: 50 Jahre Matteänglisch-Club

Der Matteänglisch Club rief zum 50.schte Geburtstag und man kam, sah, traf sich und genoss. Ein gelungenes Fest in Chilbimanier. Besonders getroffen haben sich die 2 Ränder der Stadtbernischen Bärndütsch. Sie haben etwas gemeinsam, dass sie am verschwinden sind bzw. sogar der Geschichte angehören: Das Mattebärndütsch/Mattedialekt und das Patrizier-/Stadtbärndütsch. Die übermittelten Grüsse und Glückwünsche von der «anderen Sprachseite» und der Besuch, trotz Terminkollision, von Herrn Harald Wäber zeigen deutlich, dass die – behaupteten – gegenseitigen «Abneigungen» gründlich der Vergangenheit angehören. Neben dem gemütlichen Zusammensein, mit Drehorgel, haben die Besonderheiten die Besucher erfreut: Bratwurscht, Lampionumzug mit Kinder und anschliessendem Geburtstags- Anstossen mit «Glürliwy», wärschaftes Zmorge, 1a Hamme zum Zmittag, Rösslispiel, hau den Lukas, Zeichnungswettbewerb für Gross und Klein, Ballonwettfliegen, die meisten Ballone landeten im oberen Emmental – Entlebuch – Hasliberg, einer hopste über die Alpen bis nach Mariano südlich von Como. Nach kurzen Ansprachen, bekannt geben von Gratulationswünschen – u.a. aus Brasilien, Indonesien, Serbien, Ausserkantonal, usw. – konnte am Sonntagnachmittag die grosse, herrliche Geburtstagstorte angeschnitten werden. Herzlichen Dank an alle fleissigen Helfer und grosszügigen Unterstützer.

Text: Peter Hafen, Bilder Rosmarie Bernasconi

Impressionen 50 Jahre Jubiläum Mäc