Der Berner Mattegucker

Die Spysi ist wieder offen

SpysiStimmungsbericht von der 132. ordentlichen Delegiertenversammlung der Spysi, 1877 – 2009: 9. September 2009. Langsam füllt sich der schöne obere Raum im Restaurant Frohsinn. Punkt 19.00 Uhr eröffnet der Präsident Peter Oehrli die Sitzung. Der Matteleist ist vollständig vertreten mit einem Vertreter des Vorstandes und den drei Delegierten. Und los geht’s! Stetig und ohne wesentlichen Verzögerungen nimmt der Traktandenzug jede Station, es wird informiert, nachgefragt, erklärt, verdankt abgestimmt und applaudiert. Leise und besinnliche Momente wechseln sich ab mit engagierten, appellativen.

Die schwarze Jahresrechnung wird präsentiert und dem Vorstand wird mit viel Applaus die Decharge erteilt. Mit der Bekanntgabe des eingereichten Budgets erreichen wir die Gegenwart und die Zukunft: An dieser Stelle möchte ich Ihnen einige Kurzinformationen über die Spysi geben: Die «Spysi» offeriert währschafte Mittagsverpflegung während der Wintermonate von anfangs November bis Ostern.

Sie, liebe MättelerInnen, rufe ich auf, die Spysi zu unterstützen, sei es mit einem Besuch zum Mittagessen, man darf auch immer mehr bezahlen, oder an der Teilnahme bei Sponsorenessen, oder mit tatkräftiger Unterstützung. Ich denke, dass in Zeiten wie heute und morgen Solidarität gefragter ist als je.

Doch zurück in die Kesslergass-Leistregion und der Delegiertenversammlung: Diese schritt zügig voran, eigentlich wie jedes Jahr, obwohl ich den kommenden Fussballmatch Schweiz gegen Lettland im Verdacht hatte, dass wir beinahe überpünktlich von der angenehmen Versammlung zum feinen Essen im Frohsinn wechselten.

Jacqueline Vuillien


www.spysi.ch

Sie ist jeweils Montag bis Freitag von 11.30 bis 13.00 Uhr geöffnet.

Die Spysi-Saison 2009/10 dauert vom 2. November 2009 bis und mit 26. März 2010.

Vom 19. Dezember 2009 bis am 3. Januar 2010 hat sie Weihnachtsferien.  

Die Spysi kann übrigens mit oder ohne Küche auch für private Anlässe gemietet werden.

Sponsorenessen 2010 Beginn: 19.00 Uhr
29.1.10 Kutteln
26.2.10 Suure Mocke (Frühe Anmeldung nötig)
12.3.10 Menu Surprise
19.3.10 Museeumsnacht

Anmeldung obligatorisch unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Fax: 031 311 45 68 Speiseanstalt der Unteren Stadt, Junkerngasse 30, Postfach, 3000 Bern 8  

Im Speisesaal: Alle Helferinnen und Helfer, welche die Gäste im Speisesaal betreuen, arbeiten unentgeltlich. Die Finanzierung der «Spysi» wäre ohne diesen Beitrag praktisch unmöglich. Durch ihren persönlichen Einsatz prägen sie das ganz spezielle Erscheinungsbild der «Spysi». Möchten Sie gerne mithelfen? 1x wöchentlich von 11.00 bis 14.00 Uhr, dann melden Sie sich bei Hans Gurtner,
Tel. 031 311 08 43