Der Berner Mattegucker

Karate-Club Bern

Logo KarateschuleStellen Sie sich vor, wie Sie an einem lauen Abend vom Mühlenplatz Richtung Untertorbrücke schlendern. Auf der Höhe des „Matte-Lade“ hören Sie in regelmässigen
 Abständen laute Geräusche und je näher Sie zur Nydegg
brücke kommen, desto mehr erkennen Sie diese Geräusche als Kampfschreie. Sie wissen natürlich längst, woher sie kommen: Aus dem Dojo, dem Trainings
raum des KARATE-CLUB BERN an der Gerberngasse 8. Durch die grossen Schaufenster können Sie zuschauen, wie eine Gruppe von Menschen, einheitlich weiss gekleidet und hochkonzentriert, traditionelles Karate praktiziert; Karate–Do, der Weg der leeren Hand, ist eine japanische Kampfkunst.


Unser Verein wurde 1964 gegründet und seit 1977 trainieren wir nun schon in der Matte und zwar einerseits an der Gerberngasse 8 und andererseits in der Matte Turnhalle. Seit wir in der Matte sind, nehmen wir auch am Quartierleben ausserhalb des Dojos teil. Im August 2017 haben wir aktiv am Matte-Quartierfest mitgemacht und zwar mit einem Auftritt auf dem Känzeli und offenen Dojo-Türen für Interessierte.
 Neben den vier geleiteten Trainings für Jugendliche und Erwachsene und den drei Kindertrainings in der Woche führen wir gezielt Grundkurse für Anfängerinnen und Anfänger durch. Über das Jahr kommen so rund 340 geleitete Trainings zusammen, mit total insgesamt 465 Stunden Karate.


Die regulären Trainings für Jugendliche und Erwachsene dauern 1.5h, jene für Kinder 1h und werden von erfahrenen Schwarzgurten geleitet.
Aktuell trainieren 16 Kinder, 11 Jugendliche und 25 Erwachsene regelmässig im Club.

Trainingsklasse

Trainingsklasse

Weiter bieten wir Selbstverteidigungskurse für Frauen und Männer an und seit 2014 auch für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Massgeschneiderte Anlässe für Firmen und Gruppen runden unser Angebot ab.
 Neben dem Körper wird im Karate ebenfalls der Geist trainiert. Körper und Geist bilden zusammen eine Ein
heit und werden durch eine starke Atmung verbunden. So kann maximal fokussiert Energie zum richtigen Zeitpunkt präzise an den richtigen Ort gebracht werden. Arme, Beine und Hände sind die Werkzeuge dazu, der Kampfschrei der verbale Ausdruck dieser maximal fokussierten Energie.


Im Karate werden neben Kicks, Angriffund Abwehrtechniken mit Armen und Händen ebenfalls Befreiungstechniken, Würfe, Fallund Festhaltetechniken praktisch geschult und in Partnerübungen trainiert.
Wenn Sie das nächste Mal an unserem Schaufenster vorbei kommen und wir gerade am Trainieren sind, so schauen Sie uns doch zu – gerne auch von drinnen, wir freuen uns auf Sie.


Trainingsklasse

Oder noch besser: Kommen Sie zu einem Schnuppertraining oder besuchen Sie oder Ihre Kinder aktiv unsere Trainings oder nehmen an einem der Selbstverteidigungskurse teil.


Besuchen Sie unsere Webpage: www.kcb.ch


Philipp Imboden, Präsident Karate-Club Bern