Der Berner Mattegucker

20 Jahre Wöschhüsiverein

Wöschhüsi - vor und nach der Renovierung

Das «Wöschhüsi» in der Berner Matte, am Mattebach, wurde im 18. Jahrhundert gebaut. Es diente den Matte-Frauen als Waschhaus, dort wurde die Haushalts-Wäsche erledigt, sozusagen ein historischer Waschsalon.


Waschen war ursprünglich eine soziale Angelegenheit. Doch mit der Zeit wurde eher im Wohnhaus gewaschen und das Wöschhüsi verlor seine ursprüngliche Funktion. Im Jahr 1999, nach dem «Jahrhundert-Hochwasser», als auch viele Waschküchen unter Wasser standen und die Maschinen defekt waren, wurde das Wöschhüsi kurzfristig wieder zum Waschsalon umfunktioniert.


Lange diente das hübsche Häuschen am Mattebach als Lagerraum und war vom Zerfall bedroht. Nach langem Hin und Her konnte mit der Erbengemeinschaft Stirnemann ein langfristiger Mietvertrag abgeschlossen werden. Dank dem umtriebigen Team mit dem damaligen Präsidenten Nick Huber kam das notwendige Geld für eine Sanierung durch eine Spendenaktion und grosszügige Unterstützung der Bevölkerung zusammen. Der Umbau konnte beginnen. Am 7. Juni 1998 durfte das Wöschhüsi feierlich eingeweiht werden. Es blieb noch
 viel zu tun, so wurde eine gut ausgerüstete Küche zu einem späteren Zeitpunkt, jetzt unter der kundigen Leitung von Fritz Gilgen, eingebaut.

Bildlegende: von links nach rechts obere Reihe:
 Urs Brodmann, Ivo Bieri, Roger und Rene Stirnemann, Walter Bregenzer

von links nach rechts untere Reihe
: Martin Steiner, Claudia Candrian, Nick Huber, Hannes Schläfli, Frau Brönimann Eröffnung Wöschhüsi

Wöschhüsi Leute - Impressionen

Seither sind viele Jahre vergangen. Das Wöschhüsi ist ein Treffpunkt für Jung und Alt geworden. Viele Feste wurden und werden darin ge
feiert. Einmal im Mo
nat kommen die alten
Mätteler und «Heimweh-Mätteler» zu einem
Höck zusammen, der seit einigen Jahren von Marlise und Albert Strüby geführt wird.

Marlies und Albert Strüby

Die bei
den sind seit Jahren mit Leib und Seele «Hütten
warte» und schauen gut zum Wöschhüsi.


Dastraditionelle Fischessen des Aare Club Matte Bern findet seit Jahren Ende Juli statt. Ja, das Wöschhüsi könnte viele Geschichten erzählen, wenn man es fragen würde!
 Vor rund vier Jahren wurde das Wöschhüsi von der Gemeinnützigen Baugenossenschaft übernommen. Denn das Wöschhüsi soll weiterhin für Firmensitzungen, Vereinsanlässe, Geburtstagsund Familienfeiern, aber auch für Apéros zur Verfügung stehen. Nach wie vor wird einmal im Monat der Altersnachmittag durchgeführt.


Info und Mietinfos gibt’s auf www.woeschhuesi.ch.

Wöschhüsi - Leute Impressionen

Einladung zum 20 jährigen Jubiläum


  • Am 1. September 2018 ab 15 h
  • Musik mit den Oldies von 16 h - 18 h
  • Bratwurst vom Grill mit Brot/Getränke


Wir laden Sie herzlich ein mit uns zu feiern. Das Fest findet bei jedem Wetter statt.


Der Vorstand vom Wöschhüsiverein - Wir freuen uns auf viele Gäste!

Festlicher Tisch Wöschhüsi

Festli im Wöschhüsi