Der Berner Mattegucker

Aare Club Matte Bern: Schiffslegende Ittume

Bern feiert die Wiedergeburt einer Schiffslegende

Ittume - die SchiffslegendeAm Samstag 11. Juni feiert der Aare Club Matte Bern (ACMB) mit einem grossen öffentlichen Fest im Berner Mattequartier die Einweihung der "Ittume" einem Langschiff, das in den 70er Jahren jeden Freitag Touristen vom Schwellenmätteli in den Wohlensee geführt hatte. Nach 16 jährigem Winterschlaf kann es nun der Öffentlichkeit wieder präsentiert werden.

Die Ittume war das erste unsinkbare Polyesterschiff, das in der Stadt Bern für touristische Zwecke genutzt wurde. Ende der 60er Jahre ging der ACMB und der Verkehrsverein Bern (heute Bern Tourismus) ein 10 jähriges Joint Venture ein, um der Berner Bevölkerung die Aare in einem anderen Blickwinkel zu präsentieren. So wurde der ACMB beauftragt ein unsinkbares Schiff zu bauen und den entsprechenden Steuerdienst zu stellen.

Wie alles auf der Welt hat auch die Ittume ein Verfallsdatum. So durfte das Schiff Ende der 90er Jahre nicht mehr eingelöst werden. Nach über 10 Jahren Brachliegen gab man dem Schiff seitens Vorstand des ältesten Wasserfahrvereins der Stadt Bern wieder eine Chance. Man wollte die Legende nicht sterben lassen und hat sich entschieden die alte Dame wieder fahrtüchtig zu machen. Ein Team von über 20 Personen hat das komplette Schiff bis auf die Aussenhaut ausgehöhlt und komplett wieder aufgebaut. Am Schluss wurde die Legende für 40'000 CHF und 3000 in Stunden Fronarbeit durch die Vereinsmitglieder des ACMB restauriert.

Der Aare Club Matte Bern freut sich nun neben einiger Politprominenz die Berner Bevölkerung am Fest begrüssen zu können und auf eine Zukunft mit der neuen/alten Dame auf der Aare anzustossen. Es gibt leckere Bratwürste vom Grill, Pommes und Süsses Gebäck zu kaufen. Auch Getränke sind von Mineral, Limonaden über Bier und Wein bis hin zu Kaffee genügend vorhanden.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Präsident, Martin Seiler, 079 773 21 82 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!