Der Berner Mattegucker

Drink: Wir warten auf Wunder – das Wunder wartet auf uns

Apfel-Rosmarin-Sirup mit Blüten- und Kräuter-Eiswürfel

Jaqueline VuillienSie benötigen für den Sirup:

  • 500g Äpfel (geschält und geschnitten)
  • 300g Zucker
  • 250ml Wasser
  • 2-4-Zweige frischer Rosmarin
  • 1-2 Zitronen (je nach Säurevorliebe)

Die Herstellung geht ganz leicht: Sie schälen die Äpfel und schneiden sie in kleine Stücke, beträufeln sie mit etwas Zitronensaft, damit sie nicht braun werden. Die Zitrone und die Rosmarinzweige mit heissem Wasser abspülen. Die Zitrone schneiden Sie in feinere Scheiben.

Die Äpfel mit den Zitronenscheiben, den Rosmarinzweigen und dem Wasser in einem Topf aufkochenlassen. Anschliessend sollte die Mischung für circa 10 Minuten köcheln. Erst jetzt den Zucker unterrühren, bis er vollständig aufgelöst ist. Wer es gerne süss mag, sollte noch mehr Zucker beigeben.

Den Sirup nun abgedeckt über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag die Mischung durch ein feines Sieb in einen Topf absieben und nochmals kurz aufkochen. Den fertigen Sirup in eine heiss ausgespülte Flasche geben und abkühlen lassen.

Blumen-Kräuter-Eiswürfel

Als erstes kreativ die Eiswürfelzutaten suchen – beinahe alles ist möglich, solange es essbar ist: Blüten, Kräuter, Kaffeebohnen (für selbergemachten Eiskaffee…)

Am schönsten ist es natürlich, wenn Sie auf einem Spaziergang oder im Garten die nötigen Zutaten findet. Bitte gut darauf achten, ob die Pflanzen essbar sind. Gut geeignet sind: Gänseblümchen, Veilchen, Holunderblüten, Lavendel, Löwenzahn, Sonnenblumen, Ringelblumen, Kornblumen, Stiefmütterchen, Lindenblüten und Mohn oder einfach Beeren oder Kräuter – für unseren Sirup eignet sich natürlich Rosmarin oder Lavendel besonders gut.

Das Herstellen der Eiswürfel ist natürlich einfach, aber sehr vergnüglich. Geben Sie ihre Zutaten in Ihren Eisbehälter und giessen Sie das Ganze mit Wasser auf. Dann, ab damit ins Gefrierfach. Nun ist Geduld angesagt, je nach Gefrierfach dauert es sicher 6 Stunden, bis die Würfel fertig sind.

Ganz unabhängig davon, welches Getränk Sie damit servieren – es bereitet Freude: Die Eiswürfel kommen, das Eis schmilzt und zurück bleibt immer eine Erinnerung.

In diesem Sinne
Ihre Jacqueline Vuillien