Der Berner Mattegucker

Bewegtes 2014 beim ältesten Wasserfahrverein der Stadt Bern

Grösste sportliche Erfolge des Aare Club im 2014

Der Aare Club kann auch in dieser Saison auf ein Jahr voller Erfolge zurückblicken. Unsere Frauen, Männer und unser Nachwuchs können das Wasser hervorragend lesen und verfügen über eine tolle Technik sowie Kraft und Ausdauer. Sie meistern auf jedem Gewässer die schwierigsten Parcours mit Bravour. In Basel am Fischer Club Classics konnte der Aare Club den geplanten Sieg in der Vereinswertung umsetzten. Auch das 100-jährige Jubiläumswettfahren des Wasserfahrverein Bern konnte der Aare Club Matte Bern für sich entscheiden. Mit einem Vorsprung von 5 Sekunden gewann der ACMB die Vereinswertung vor einem stark aufgetretenen Wasserfahrverein Muttenz. Zu erwähnen ist, dass neben Kränzen in bei den Aktiven (die ersten 15% aller gemeldeten Fahrer/innen) von den Einzelwertungen folgende Medaillen an den ACMB gingen:

Pontoniere auf dem Wasser

  • Gold bei den Kategorien Aktive, Frauen und Jungfahrer
  • Silber in den Kategorien Jungfahrer und Schüler (die Jüngsten bis 12 jährig)
  • Bronze in der Kategorie Frauen

Auch am national ausgeschriebenen Langschiffrennen der Zunft zu Schiffleuten Basel hat der ACMB erfolgreich teilgenommen. In der Kategorie Ladies 4er hat der ACMB den 2. Rang heraus gefahren. In der Kategorie Herren Langschiff (8er) hat der ACMB den tollen 3. und bei den Ladies Langschiff in einem Mix mit dem WFV Horburg Basel den 1. Platz. herausgefahren.
Es macht Freude zu sehen, wie der ACMB seine sportliche Leistung weiter festigt und für die Stadt Berner Wasserfahrvereine ein nationales starkes Aushängeschild geworden ist. Apropos Aushängeschild – in der Sendung Visite vom 6. September strahlte Telebärn einen sehr gelungen Beitrag von uns aus! Im Internet nachschauen lohnt sich!

Anlässe in der Matte

Wasserfahrer ohne Fisch sind wie Autos ohne Reifen. In diesem Sinne veranstalteten die Altwasserfahrer des Aare Club Matte vom Freitagabend 25. Juli bis Sonntag 27. Juli ihr berühmtes Fischessen. Der Anlass fand wieder regen Ansturm. Unter anderem am Tresen halfen wieder einige Nachwuchswasserfahrer/innen mit und hatten Spass am Kontakt mit den Anwohnern des Mattequartiers.

Gondolieri in der Matte

Das erste mal seit ca. 30 Jahren wieder einmal konnten Festbesucher anlässlich des 125 Jahr Jubiläum des Berner Kantonalen Fischereiverbandes Rundfahrten im Tych geniessen. Die Wasserfahrer des Aare Club Matte Bern boten diese für 6 CHF pro Person und Fahrt im abgestellten EWB Oberwasserkanal von 09.00 bis 20.00 an. Gleichzeitig konnte man sich am Stand anhand des Werbefilms einen Einblick in die Welt der ältesten Traditionssportart verschaffen

Rettung der legendären Ittume

Durch den Winter bis in den Mai 2014 haben 25 Mitglieder des ACMB in der Werft von ANB Marine in St. Aubin (nähe Avenches) regelmässig an der einstigen Berner Touristenattraktion aus den Siebzigern (Artikel über Restauration im Bund erschienen) gearbeitet. Bis jetzt sind über 1200 Stunden Arbeit geleistet worden. Das komplette Schiff wurde entkernt bis auf die 5mm dicke Polyester Hülle. Danach begann der Wiederaufbau mit Glasfasermatten und geschlossen porigem Airex-Schaum (in der Sandwichbau/Wabenkonstruktionsweise). Im Vakuumverfahren wurde das komplette Schiff mit Epoxidharz fertiggestellt. Das ganze fand unter der Beratung des Schiffbauingenieurs Andreas Kindlimann statt. Nun ist das Schiff wieder bei uns am Längmuur im Clubhaus und wartet auf die finalen Arbeiten wie unter anderem der Anstrich, damit sie hoffentlich im Sommer 2015 wieder eingeweiht werden kann. Drückt die Daumen, dass die Arbeiten ohne böse Überraschungen nach Plan verlaufen können.

Die legendäre Ittume auf dem Tych

Längmuur Chiubi

Auch in diesem Jahr war der Aare Club als Attraktion ein fixer Programmpunkt an der diesjährigen «Längmuur Chiubi». Das letztjährige Angebot wurde nun auf beide Wochenenden und dem Mittwoch (ganzer Tag) ausgedehnt. So waren es am Schluss sicherlich nahe 200 Kinder, welche zusammen mit Ihren Eltern die Vielseitigkeit und Naturverbundenheit der ältesten Schweizer Traditionssportart genossen. Dieser Anlass ist für beide Seiten (ACMB und Längmuur Spielplatz Team) eine Bereicherung. Das Spielplatzteam kann auf einen weiteren attraktiven Programmpunkt zählen und der Aare Club Matte Bern bekommt die Gelegenheit den Kindern und Ihren Eltern das Wasserfahren als Sportart in Ihrer ganzen Vielfalt näherzubringen. Wir vom ACMB bedanken uns für die kameradschaftliche Zusammenarbeit mit dem Spielplatz und freuen uns auf die «Längmuur Chiubi» im 2015.

Fatasievolle Tickes vom Spili Längmuur

Ausblick

Am15./16. August 2015 wird der Aare Club wieder einen Mätteler-Cup durchführen und natürlich versuchen, den Wanderpreis zum dritten Mal in Folge zu gewinnen. Seit also dabei, wenn der Aare Club zum Fest einlädt und die Wasserfahrer sich auf der schönen grünen Aare im Kampf um den Sieg nichts gönnen! - http://www.aareclubmattebern.ch/

Gruppenfoto Aareclub