Der Berner Mattegucker

Der Poller ist mit allen rechststaatlichen Mitteln zu bekämpfen

Jimy HoferJimy Hofer, Jimy-Hofer-Liste, Musiker,
Bronco, Stadtoriginal, Jahrgang 1955

1. Was sollte in Sachen Hochwasserschutz noch unternommen werden?

Es ist nicht damit getan, nur punktuell gegen die Wassermassen vorzugehen. Die einzige wirkliche Gefahrenbeseitigung kann nur mit einer gesamthaften Gewässerkorrektur zwischen Grimsel und Basel erreicht werden. Es darf nicht sein, dass im Oberlauf jeder schaut, dass das Wasser möglichst schnell an ihm vorbei fliesst.

2. Braucht die Matte Poller? Falls ja, wären sie auf der Aarstrasse auf der Höhe des Restaurants Zähringer am richtigen Ort?

Nein. Poller würden unsere Matte zur Sackgasse degradieren. Auswärtige würden die Matte meiden, zumal es bereits ein allgemeines Nachtfahrverbot gibt. Um den Durchgangsverkehr zu unterbinden, würde eine Engstelle in der Mitte der Matte, auf Höhe der Brunnen am Mühlenplatz, reichen. Der Poller ist zu bekämpfen – und zwar mit allen rechtsstaatlichen Mitteln.

3. Was gefällt Dir an der Matte? Was müsste noch geändert werden?

Die Matte ist ein Dorf in der Stadt. Gemütlich und einzigartig. Nur müssen wir acht geben, dass der zurzeit noch billige Wohnraum nicht ganz verschwindet.

4. Wofür willst Du Dich bezüglich dem Matte-Quartier im Stadtrat, im Gemeinderat oder als Stadtpräsident einsetzen?

Ich will mich dafür einsetzen, dass alternative Verkehrsachsen erstellt werden und unser Quartier von Verkehr entlastet wird. Weiter will ich Massnahmen gegen Vandalismus und für mehr Sicherheit in die Wege leiten.

5. Wofür steht Deine Partei/Liste?

Neben dem schon erwähnten stehe ich für eine schlanke Verwaltung und eine unideologische Regierung. Ausserdem will ich ein sicheres und sauberes Bern.

Und sonst …

Ich bin gegen die neuen Einkaufszentren rings um Bern, die wegen der Gewerbeverdrängungspolitik der Stadt, wie Pilze aus dem Boden schiessen. Die Beizen und Bars werden in der Matte wegen den Restriktionen (0,5-Promillegrenze, Rauchverbot, Poller, Nachtfahrverbot, …) ihren Betrieb zum Teil einstellen müssen. Deshalb werde ich auch das allgemeine Fahrverbot ab Mitternacht, das ebenfalls eingeführt werden soll, bekämpfen. Dieses würde uns verbieten, mit den Töffs vor unsere Broncos Loge zu fahren.